Startseite
  Archiv
  Kohlekraftwerk
  Aktuelle Nachrichten
  5 Monate nach der Wahl
  Kontakt

   DSB
   
   
   

https://myblog.de/kirchturmnachrichten

Gratis bloggen bei
myblog.de





www.blende-auf-blexen.de

schöne Aufnahmen von Blexen und umzu. Klickt mal zwischen den Feiertragen hinein - rät

der Kirchturm

Anregung für den nach 100 Jahren erneut aufstrebenden Ortsteil Blexen:

Bilderrahmen im Dänentor einsetzen. Weitere Vorschläge auf Anfrage gibt der Kirchturm gern!
23.12.11 14:11


Interview Brunßen

Der Kirchturm findet die Aussagen sehr interessant. Das Wahljahr 2006 ist doch noch vielen in Erinnerung, oder?
Liebe Besucher, noch sind nicht alle Daten über den Rathausturm eingegangen und bearbeitet.

Bitte noch etwas Geduld.
______________________________________________________
Fragen: Wie und wo sind die Posteingänge abgelegt?
Haben die anderen Kandidaten Einblick bekommen?
Es geht um die spannende Frage der Besetzung der Fraktionsspitze!
13.9.11 10:55


Fähre von der ISS zurück

Den Eintrag vom 28.11.09 auf Seite 3 nachlesen.

Heute um 12.00 Uhr ist das Space Shuttle "Atlantis" perfekt gelandet- Wir haben es miterleben können!

Der Kirchturm
21.7.11 19:10


Landrat: Nie wieder anschalten

Unser Landrat hat in allen Punkten seiner Aussagen recht!
Es bleibt nur zu hoffen, dass er nicht umfällt.

Gabriel: "Früher flog einer raus, wenn er das Protokoll gefälscht hat. Heute fliegt er schon, wenn er richtig mitgeschrieben hat".
Wie wahr, lieber Siegmar, es gibt schon "Brüderle"!
- und auch er kennt den

Blexer Kirchturm

Ergänzung 04.05.11:

Dem ersten Vertreter ist das "Hemd schon näher als der Rock".
Es ist also nur eine Frage der Zeit, wann der nächste Umfaller sich beugen lässt.
25.3.11 18:51


Dorferneuerung Blexen - Die Zukunftsecke im Stadtnorden bekommt Wind auf die Mühlen

Es ist zu befürchten, dass diese Planungen bald wieder in der "Papenkuhle" verschwinden. Die Berichte in der KZW und NWZ vom 19.02.11 enthielten die Ansätze, die schon in den Einschüben auf diesen Seiten

"Eine Zeitreise der letzten 65 Jahre (1946 - 2011)"
"Nostalgiebahn und Wohnmobilstellplatz vom 7.12.2006"
"Nordenham(m)er Blick auf Havenwelten"

angesprochen wurden. Man sollte auch die Planungen und die Ideen der künstlichen Inseln L 1 und L 2 ( Hotel und Seilbahn) mit in Betracht ziehen und diese privaten Investoren mit ins Boot holen.

Der Kirchturm


Aktuell: Die Ansiedlung von Steelwind bringt für die Blexer neue Hoffnungen. Auch die Dorferneuerung bekommt dadurch Wind auf die Flügel. Mal sehen, was noch alles kommt.

Bitte letzten Eintrag vom 12.07.12 beachten!
22.2.11 11:40


Station Müllplatz mit Gleisanschluss

Station Müllplatz mit Gleisanschluss

Betrifft: Zustand der Bahnhöfe in Nordenham und Brake

Auszug aus dem Leserbrief von Wilfried Boekhoff, Nordenham

(…) … der Anblick des einstigen romantischen und ehrwürdigen Bahnhöfe lässt mich erschauen und unwillkürlich denke ich, ich bin im Jahr 1945 angekommen – sozusagen auf Zeitreise – auf einem stark kriegsbeschädigten Bahnhof und meine Augen beginnen zu schmerzen von dem traurigen Anblick der zugenagelten Fenster und des Mülls, der säckeweise auf dem Bahnsteig herumliegt und –fliegt. Ich bin irritiert.

(…)

Bringt mehr Güter auf die Bahn- nur so kann Geld verdient werden und nur so kann die Bahn mit ihrem wertvollen Immobilienbesitz uns erhalten bleiben.

Anmerkung des Kirchturms:

Leserbriefe, auch wenn sie richtig und gut verfasst sind, sind häufig schon am nächsten Tag Makulator. Damit aber auch dieser Leserbrief nicht so schnell in Vergessenheit gerät, möge der Leser meiner Bloggseiten ansatzweise die letztern Eintragungen in sich aufnehmen und sich entsprechende Gedanken machen. Märchen bleiben im Gedächtnis und erfüllen sich dann und wann …

Weil nun auch noch weitere Entscheidungen für unsere Vertreter anstehen, sei auch gleich der in Blexen geplante Energiepark angesprochen: Er gehört nicht nach Blexen und würde alle Planungen für die Dorferneuerung blockieren. Der Bürgermeister hat dieses Mal recht und man sollte nun wirklich abwarten!
10.2.11 13:53


Blexen braucht Einkaufsmarkt

Blexen braucht Einkaufsmarkt

Betrifft: NWZ-Berichterstattung über die Dorfverschönerung in Blexen und über den Kampf um den Erhalt der Grundschule

Es ist wunderbar, dass sich in Blexen ein Team gebildet hat, das das Dorf verschönern will. Es ist aber nicht ganz so wichtig wie folgendes:
Wenn wir in Blexem Schule und Kindergarten erhalten wollen, müssen wir folgende Voraussetzungen schaffen.
1. Zuerst eine Nahversorgung über einen mittleren Einkaufsmarkt schaffen. Wenn nicht anders, an der alten Stelle (ehemaliger Frerichs-Markt). Gespräche zwischen Stadt und Gebäude-Eigentümer sowie Gewerbeaufsicht und Marktkonzernen sollten schnellstmöglich stattfinden (hinterm Deich wird sowieso nichts). Die Blexer Bürger werden umdenken und sich nicht noch einmal einen kleineren Markt entreißen lassen.
2. Preiswerte Baugrundstücke für bauwillige junge Familien bereitstellen.
Wenn beides zur Verfügung steht, ist Blexen jetzt schon so attraktiv, dass es wie früher junge Familien nach Blexen ziehen wird. Dadurch würde sich das Problem der Schule und des Kindergartens eventuell von selbst lösen. Blexen bietet jetzt schon sehr viel, zum Beispiel einen schönen Deich mit Radwanderweg und Aussicht nach Bremerhaven, Nordenham und Bremerhaven , mit Fähr- und Busverbindung vor der Tür, alte sehenswerte Kirche, Schule, Kindergarten, Sportplatz, Segelflugplatz (…)
Nur da der Mittelpunkt für das Ortsleben und als Anreiz zum Bauen für junge Familien fehlt, sind ein Markt und Grundstücke Pflicht. Wenn das Team Blexen noch schöner gestaltet, ist allen Blexer Bürgern gedient. Zurzeit ist in Blexen zu jeder Tageszeit tote Hose. (…)
Die Stadtverwaltung weiß auch von selbst, was verwaltungsmäßig zu tun ist, um Blexer Wünsche zu erfüllen. Ich gebe nur noch mal den Anstoß.

Horst Fruhner, Nordenham


Anmerkung des Kirchturms:

diesem Leserbrief ist nichts hinzuzufügen. Damit er vielen Lesern zugänglich wird und nicht gleich im Papierkorb verschwindet, habe ich ihn als wohl ältester Nordenhamer Blogger haltbarer gemacht. Der geneigte Leser möge auch meine letzten Einträge lesen. Auch das ist ein Anstoß meinerseits!
10.2.11 13:46


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter] s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung